Tag 3: Lanzarote

Lanzarote – auch die Insel des ewigen Frühlings genannt – gehört neben Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, La Palma, La Gomera und El Hierro zu den sieben Hauptinseln der Kanaren. Das Eiland liegt im Nordosten der Inselgruppe, nur 140 km vor Marokko. Hier trifft die Kraft der Natur auf die Energie der Kunst César Manriques. Niemand hat Lanzarote mit seinen Werken so geprägt wie der Architekt und Künstler aus Arrecife. Die Inselhauptstadt ist zwar keine klassische Schönheit, aber wer die Lebensart der Kanaren und Spaniens sucht, wird hier schnell fündig.

Auf unserem heutigen Ausflug lernen wir La Graciosa kennen, die auch liebevoll die Perle der Kanaren genannt wird. La Graciosa ist die Kleinste der Kanarischen Inseln und hat aber genauso viel zu bieten wie Ihre großen Schwestern.

09:00 Uhr: Zunächst geht es mit dem Bus nach Órzola.

10:00 Uhr: Ein Katamaran setzt uns zum Fischerdorf Caleta de Sebo auf der Insel La Graciosa über, wo wir bei einem Aufenthalt Zeit haben, den Ort zu erkunden und uns einen Kaffee servieren zu lassen.

11:30 Uhr: Weiter geht es entlang der Küste und des Chinijo-Archipels zum Francesa-Strand, wo kurz Zeit zum Baden und entspannen ist.

13:30 Uhr: Danach geht die Bootsfahrt mit typisch spanischem Mittagessen (Paella) entlang Lanzarotes beeindruckender Nordküste und von Órzola aus per Bus zurück zum Schiff.

16:00 Uhr: Den Nachmittag entspannen wir uns nach den ereignisreichen ersten Tag an Bord der AIDAnova.