Tag 5: Unter blauem bis stürmischem Himmel

Der heutige Tag steht ganz unter dem Motto „Entspannung und Entschleunigung“.

Vormittags genießen wir an der Lanai-Bar noch etwas die Sonne, bevor es im späteren Verlauf des Tages zunächst stärker bewölkt.

Letztlich zieht es total zu und beginnt zu regnen und stark zu winden, was für entsprechenden Seegang sorgt. Erstaunlicherweise merkt man bis auf ein leichtes Schwanken davon aber kaum etwas auf unserem Schiff. In der Spitze werden Windböen bis zu 130 km/h erwartet, weshalb sich der Sicherheitsoffizier heute bereits zweimal mit Durchsagen gemeldet hat. Auch stand der Hafen von Madeira wohl auf der Kippe, da aufgrund eines Tiefs nördlich von Madeira „signifikantes Wetter“ mit Starkregen und stürmischen Winden erwartet wurden. Aktuell sieht es so aus, als wenn wir zumindest den Versuch unternehmen, Madeira morgen anzulaufen, wenn auch mit etwas Verspätung.

Am Nachmittag heißt es dann „Urlaubsfeeling pur“: Bei einer Massage betört der tropische Duft des AIDA Kokosöls unsere Sinne und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Eine Kopf- und Fußmassage mit unserem AIDA Aloe Vera Gel entspannt uns von den Haarwurzeln bis zu den Zehen und duftet herrlich nach Meer. Zum Abschluss werden wir noch mit der AIDA Body Lotion „Oceanic Voyage“ verwöhnt.

Am Abend genießen wir dann unser Dinner im „French Kiss“ und in der Nacht trotzen wir dann mit einer „Tropical Beach Party“ der stürmischen See.